Der Star Wars-Rückgang hat auch Einfluss auf andere Branchen

Unterschiedlicher könnten die Ansichten wohl nicht sein, denn während Disney sich in sicheren Gewässern wähnt und die im Jahr 2012 erworbene Star Wars Lizenz voll und ganz ausschlachtet, gehen die Fans gegen die letzten Kinoveröffentlichungen förmlich auf die Barrikaden.

Und nichtsdestotrotz verkündete Disney erst kürzlich voller Stolz, dass man sowohl Rian Johnson, der bereits bei „Star Wars Episode 8: Die letzten Jedi“ Regie geführt hatte, sowie die beiden Macher der HBO-Erfolgsserie „Game of Thrones“, David Benioff und D.B. Weiss, für die Produktion neuer Trilogien gewinnen konnte. Zudem wurde auch noch eine TV-Serie angekündigt die im Jahr 2019, auf dem geplanten Streaming-Dienst von Disney, auf Sendung gehen soll.

Doch nach dem Flop von „Solo: A Star Wars Story“ wurden bereits die geplanten Star Wars Stroy-Ableger, zu den Charakteren Obi-Wan Kenobi und Boba Fett, vorerst komplett auf Eis gelegt. Nach Aussagen von Disney wolle man sich nun in erster Linie auf Episode 9 konzentrieren.

Wenn man aus diesen Worten Vorsicht heraushört, dann hat dies auch seine Gründe, denn die Enttäuschung der Fans zeigt sich keinesfalls nur in den Kinos. So liegen auch die Spielzeuge, welche diverse Hersteller zu den Star Wars-Filmen auf den Markt gebracht haben, wie Blei in den Regalen der Spielwarengeschäfte.

Dies hat selbst Auswirkungen auf so bekannte Marken wie die unter Kindern beliebten Lego-Bausteine. War die Star Wars-Lizenz über Jahre hinweg eines der Zugpferde des Unternehmens, so brach der Umsatz von Lego um etwa 5 % ein und der Gewinn um rund 3 %. Auch hier spielt Star Wars eine nicht unbedeutende Rolle, denn die Verkaufszahlen der Spielzeuge zu „Star Wars Episode8: Die letzten Jedi“, der im Dezember 2017 in die Kinos kam, blieben meilenweit hinter den Erwartungen zurück.

So zeigt sich der Rückgang des Fan-Interesses an Star Wars auch in anderen Bereichen als nur im Kino und macht einmal mehr deutlich, welche Bedeutung die Sternen-Saga mittlerweile besitzt.

ADD YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *