Disney stoppt zukünftige Star Wars Ableger

Als gegen Mitte des Jahres 2018 mit „Solo: A Star Wars Story“ der zweite Ableger aus dem Star Wars Universum, nach „Rogue One: A Star Wars Story“ aus dem Jahr 2016, in die Kinos kam, waren die Erwartungen recht unterschiedlich. Doch Spekulationen über weitere Ableger in den kommenden Jahren, in denen unter anderem die Charaktere Obi-Wan Kenobi oder der Kopfgeldjäger Boba Fett behandelt werden sollten, ließen einen Großteil der Fans bereits recht früh an der Qualität dieser Spin-Offs zweifeln.

Nachdem die Fans bereits die vorherigen Kino-Veröffentlichungen, „Episode 7: Das Erwachen der Macht“ und „Episode 8: Die letzten Jedi“, von den Fans mit gemischten Gefühlen aufgenommen waren und „Rogue One“ gar unter vielen Anhängern als der beste Film aus der jüngeren Vergangenheit gilt, war der große Knall eigentlich bereits vorherzusehen. Trotzdem fiel er deutlich drastischer aus, als noch zuvor erwartet.

Wurde mit „Rogue One“ allein am ersten Wochenende ein Umsatz von 155 Millionen Dollar generiert, so spielte „Solo: A Star Wars Story“ in Zwei Wochen gerade einmal 265 Millionen in die Kassen von Disney. Dabei hatte der Konzern zuvor über 400 Millionen Dollar für die Produktion und das Marketing des Films investiert, sodass schlussendlich sogar ein Minus verzeichnet werden musste.

Dabei fallen die Meinungen der Fans und Kritiker nicht einmal übermäßig schlecht aus, jedoch scheint es, als hätten viele Star Wars Fans langsam aber sicher genug von der Lizenzausschlachtung seitens von Disney. Denn wenngleich die Episoden 7 und 8 im Kino durchaus erfolgreich waren, so bleibt der große Hype um die neue Star Wars Trilogie bislang aus. Zu wenig Risiko seitens der Produzenten und Hauptcharaktere die bislang von den Fans der Sage nur bedingt angenommen werden sorgen dafür, dass unter anderem die lizensierten Spielzeuge wie Blei in den Regalen liegen.

Das schlechte Einspielergebnis von „Solo“ scheint jedoch zu einem Einsehen bei Disney geführt zu haben und so wurden kurzerhand weitere Ableger erstmal gestoppt und man möchte sich mehr auf die Haupttrilogie konzentrieren.

ADD YOUR COMMENT

Your email address will not be published. Required fields are marked *